MUSIKTHERAPIE KÖLN

GEORG ROLOFF, MUSIK- UND KLANGTHERAPEUT

M U S I K  U N D  K L A N G


Das physikalische Phänomen Musik ist keine Erfindung des Menschen. Vielmehr fanden schon unsere frühesten Vorfahren Entspannung in den Rhythmen und Klängen der Natur. Sie ließen sich animieren mitzusingen, mitzuschwingen, zu pfeifen, trommeln und tanzen und machten dabei tiefe spirituelle Erfahrungen.

Die Urvölker der Erde verbinden sich bis in die heutige Zeit auf diese Weise mit den Stimmen der Natur und denen ihrer Ahnen. Bei den Pygmäen Zentralafrikas beispielsweise helfen uralte Rituale gegen Verstim-mungen aller Art, Disharmonie innerhalb der Familie oder der Gruppe. Es sind ihre Hausmittel für Glück in der Liebe und Erfolg bei der Jagd.

Die auf wissenschaftlichen Grundlagen entwickelte Musiktherapie bedient sich den Mitteln derselben psychoakustischen Phänomene von Schwingungen und Klang sowie der nonverbalen Kommunikation. Damit erzielt sie auf bestimmten Gebieten Erfolge,

wo die moderne Schulmedizin an ihre Grenzen stößt.